alleyesonme_logo.png
Till2.jpg

#2 Interview mit Till Heinrich - 02.04.2022

 

Wie bist du zur ADC gekommen?

Ich bin durch Instagram auf die ADC gestoßen, ich habe den Account angeschaut und fande es sehr übersichtlich und sehr interessant. Ich habe mich also dazu entschieden mal ein Turnier mitzuspielen und seit dem an spiele ich bei der Amateur Darts Competition.

 

Wie lange spielst du schon Darts?

Ich spiele seit Weihnachten 2017 Darts. Mein erstes Turnier habe ich allerdings erst im Oktober 2018 gespielt, an den Tag kann ich mich noch sehr gut erinnern. Alle haben gedacht "was will der denn hier der ist doch grad mal 11 der kann doch gar nichts". Ja und wie soll ich sagen, habe direkt das erste Leg geholt und da waren die Augen bei vielen groß. Habe dann auch noch die anderen beiden Legs geholt und dann war das Spiel auch schon vorbei. Am Ende wurde ich Platz 4. Der drittplatzierte hat mir jedoch sein Pokal gegeben. Ich wollte ihn aber nicht annehmen, weil ich ihn ja auch nicht verdient habe. Er hat jedoch gesagt, dass ich ihn sehr wohl verdient habe, also hab ich den Pokal angenommen. 2019 ist es mir dann das erste Mal gelungen, den ersten Platz zu gewinnen das war einer meiner besten Tage in diesem Jahr. Am Ende des Jahres ist es mir sogar gelungen den Jahres Pokal zu gewinnen. Es wurde übrigens nur auf E-Darts Scheiben gespielt.

 

Wie oft trainierst du und wie sieht dein Training aus?

In der Woche spiele ich jeden Tag eine Stunde. Am Wochenende sind es dann auch 2-3 Stunden am Tag. Ein bestimmtes Training hab ich nicht wirklich, ich spiele ab und zu das Trainingsspiel 121, meistens spiele ich Best of 11 DO.

 

Ist die PDC Q-School nächstes Jahr für dich ein Thema?

Nein, die Q-School ist für mich nächstes Jahr kein Thema. Ich finde, wenn man bei der Q-School mitspielen will und auch was erreichen will,  muss man konstant 80 im Average spielen. Da sie auch eine Menge Geld kostet, sollte man sich das auch gut überlegen. Man will natürlich Spaß haben, aber es geht natürlich auch um eine Menge.

 

Spielst du noch in anderen Online Ligen?

Nein, in weiteren Ligen spiel ich nicht. Das liegt daran, weil mir das auch zu viel wäre. Ich spiele zwar noch bei anderen Turnieren mit, aber in diesen Turnieren geht es auch hauptsächlich um Spaß.


Du hast bis jetzt an fünf Competitions der ADC teilgenommen und konntest schon einen Titel holen. Was sind deine Ziele in der Zukunft?
Mein Ziel ist, so wie in jedem Turnier, es zu gewinnen. Deswegen spielt man ja auch Turniere, weil man natürlich Spaß haben will und es natürlich zu gewinnen. Das es nicht immer funktioniert, ist natürlich klar, dass wär auch langweilig wenn man alles gewinnt. Man muss auch ein guter Verlierer sein können. Man muss ja jetzt nicht übertreiben, wie gut der Spieler gespielt hat, dass kommt auch irgendwie ironisch rüber, aber man sollte trotzdem dem Gegner anständig gratulieren und respektvoll sein.

 

Du bist der erste ADC Spieler, der von uns unterstützt wird. Wie fühlst du dich dabei?

Ich spüre natürlich Druck, weil ich möchte gute Ergebnisse einfahren und den anderen Spielern zeigen was ich drauf habe.

 

Du wirst dieses Jahr zum ersten Mal and der ADC Premiere League teilnehmen. Was ist dein Ziel?

Ich freue mich sehr an der Premiere League teilzunehmen und gegen die besten der ADC spielen zu dürfen. Meine Erwartungen sind sehr hoch, ich möchte mindestens die Playoffs erreichen und am besten natürlich das ganze Turnier gewinnen. 

 

Wo siehst du dich dich in 2 Jahren?

Das ist schwierig zu beantworten. Ich hoffe, dass ich konstant 80 im Average spiele. Wenn das der Fall ist, will ich auch die Challange Tour spielen oder ähnliches.